Kooperation der Kirchengemeinden - 30 Jahre Partnerschaft gefeiert

Warendorf - Es ist eine Freundschaft, die seit 1987 besteht: mit einem fröhlichen Gottesdienst wurde am Sonntag in der Marienkirche der 30. Geburtstag der Partnerschaft zwischen den katholischen Kirchengemeinden St. Pauls in Walewale (Ghana) und St. Laurentius in Warendorf gefeiert.

In einem Gewand aus Walewale feierte Peter Lenfers den Gottesdienst mit der Gemeinde in der Marienkirche. Mitglieder des Chores gestalteten die Feier. Foto: Andreas Engbert

Pfarrer Peter Lenfers, der farbenfroh in einem Messgewand aus Walewale die Verbundenheit der Gemeinden zeigte, dankte allen, die sich in den vielen Jahren engagiert haben und auch heute noch für die Partnerschaft einsetzen. Im Rahmen des Gottesdienstes, der musikalisch von Mitgliedern der Chöre gestaltet wurde, berichteten Manuela Woltering und Annette Rolf aus der Arbeit des Partnerschaftskreises, von vielfältigen Begegnungen und erfolgeichen Projekten. Aber auch Schwierigkeiten verschwiegen sie nicht, etwa wenn sich die Gruppe mehr Unterstützung aus den Reihen der pastoralen Mitarbeiter gewünscht hätten oder Absprachen in der Partnergemeinde nicht eingehalten wurden: „Unser Ziel ist es dann, Lösungen und neue Ideen zu entwickeln“, haben die Aktiven den Kopf nicht hängen lassen. Auch Dank der Unterstützung vieler Gemeindemitglieder.

In Walewale sei man sehr dankbar für die Unterstützung aus Warendorf. Der Pfarreirat aus St. Pauls habe dies in einem Dankschreiben an die Warendorfer zum Ausdruck gebracht. Die Mitglieder des Partnerschaftskreises hoffen darauf, dass „die Partnerschaft mit Gottes Hilfe und Gottes Segen weiterhin auf einem sicheren Fundament steht und so die Partnerschaft unserer Pfarrgemeinden viele sichtbare Spuren hinterlässt.“

Im Anschluss an den Gottesdienst präsentierte sich der Arbeitskreis vor der Kirche. Zahlreiche Gottesdienstbesucher nahmen das Angebot zur Begegnung war, informierten sich bei einer Tasse Kaffee und einem Snack über aktuelle Projekte, wie die geplante Anschaffung von Schulmöbeln oder Solar-Akku-Leuchten und kamen miteinander und mit den Mitgliedern des Arbeitskreises, die sich stilecht in afrikanischer Kleidung präsentierten, ins Gespräch.