Zum Hauptinhalt springen

"Wir sind in Warendorf Kirche vor Ort, Kirche in der Nachbarschaft."

Wir sind die katholische Kirchengemeinde in Warendorf,
der sehens- und lebenswerten Kreisstadt im östlichen Münsterland.
Schauen Sie gerne herein und erfahren Sie alles Wissenswerte über unsere Kirchengemeinde!

Ihr Pfarreirat, Kirchenvorstand & Pastoralteam
von St. Laurentius

So viel du brauchst … - Warendorf probiert´s aus
Fastenaktion für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit – von Aschermittwoch bis Ostersonntag – 14.2. bis 30.3.2024
Broschüre zur Aktion Klimafasten 2024

Aktuelles Wochenthema:
Woche 3 – Energie-Bewusstsein

Aktuelles

in und um St. Laurentius

Gottesdienstübersicht
Gottesdienste 
Angebote speziell für Familien
- Familiengottesdienst
► 03.03., 14.04., jeweils 10 Uhr in der Laurentiuskirche
- Kinderkirche
► i. d. R. am letzten Sonntag im Monat um 10.30 Uhr im Pfarrheim St. Marien
 

Außerhalb der Bürozeiten wird der Anrufbeantworter regelmäßig abgehört und ggf. erfolgt möglichst zeitnah ein Rückruf. Ebenfalls kann Kontakt über Mail an stlaurentius-warendorf@bistum-muenster.de aufgenommen werden.

► zum Pfarrbüro-Team

 

Gottesdienste

Für die Gottesdienstfeiern gibt es keinerlei Einschränkungen. 

"Ich bin Passion"

Karfreitag, 29. März 2024 | 19 Uhr | Marienkirche

Interaktive pantomimische Performance von Christoph Gilsbach

Wir trauern um Pfarrer em. Walter Suwelack

* 17.11.1935 Priesterweihe 29.6.1962 + 5.2.2024

Pfarrer Suwelacks Lebenswerk: „Mit dem Fahrrad von Bildstock zu Bildstock"

7 Radrouten rund um Warendorf und Beelen

Genießen Sie - wenn die Jahreszeit es wieder besser zulässt - mit dem Fahrrad die reizvolle münsterländische Parklandschaft rund um Warendorf, entlang vieler sehenswerter Wegebilder und Hofkreuze. Der Arbeitskreis „Historische Bildstöcke und Wegekreuze“ im Rotary Club Warendorf hat verschiedene Fahrradrouten mit Längen von 12 bis 17 km ausgearbeitet.

„Die Kirchenmaus 2024"

aus der Feder von Kreisdechant Peter Lenfers

Psst, psst, ihr Leut! Zu Eurem Glück
die Kirchenmaus ist heut zurück.
Ne zeitlang war sie ziemlich rar,
jetzt ist sie schelmisch wieder da...
► weiterlesen

Musik verbindet!

Vokale Früherziehung - Kinderchor - Jugendkantorei

zentrale Mailadresse als Medienverteiler

Presse - Homepage - Social Media

Um künftig sicher zu gehen, dass publikumswirksame Infos auf allen Kanälen und bei nahezu allen Gemeindemitgliedern ankommen, wurde die zentrale E-Mailadresse

presse[at]stlaurentius-warendorf.de

eingerichtet! Infos an diese Mailadresse erreichen gleichzeitig das Pfarrbüro (Presseverteiler), den Webmaster (diese Pfarrhomepage) und den Social-Media-Bereich (Instagram/Facebook) unserer Kirchengemeinde. Man braucht sich also nicht zwingend Namen merken, sondern nur noch eine Mailadresse - alle Gruppierungen bitte gerne Gebrauch davon machen!

Berichte und Presseartikel

|   Presse und Berichte

Bei der Jahresversammlung der kfd St. Josef wurden etwa 120 Mitglieder und Abordnungen der Frauengemeinschaften von St. Marien/Laurentius und der…

Weiterlesen

Erstellt von DeinWAF | |   Presse und Berichte

Tolle Angebote zur bundesweiten ökumenischen Klimafastenaktion. Hier die sieben Wochenthemen im Überblick:

Woche 1 – das richtige Maß

Woche…

Weiterlesen

Erstellt von Jörg Pastoor (WN) | |   Presse und Berichte

Der langjährige Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius und frühere Kreisdechant starb Montag im Alter von 88 Jahren.

Weiterlesen

Erstellt von Die Glocke | |   Presse und Berichte

Der ehemalige Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius und ehemalige Kreisdechant ist Montag im Alter von 88 Jahren gestorben.

Weiterlesen

|   Presse und Berichte

In diesem Jahr konnte die kfd tatsächlich von einem Winterspaziergang sprechen. Bei deutlichen Minusgraden trafen sich die Frauen am alten…

Weiterlesen

Installation „Heiliger Boden“

Zur Fastenzeit zeigt die Künstlerin Ruth Blanke die Installation „Heiliger Boden“ in der St. Laurentius Kirche in Warendorf

Die in Münster lebende Künstlerin nimmt den Text aus dem Buch Mose auf, in dem es heißt:

„Der Herr sagt, komme nicht näher heran. Leg deine Schuhe ab, denn der Ort wo Du stehst ist Heiliger Boden“.

Sie bedeckt dazu den Boden im “Raum der Stille“ mit weißem Papier und schafft eine neue Ebene.

Der „Heilige Boden“ steht bei der künstlerischen Umsetzung für Respekt und Distanz. Die Installation vermittelt Leichtigkeit und Zuversicht, schenkt Mut, um hoffungsvoll voranzugehen.

Bis zum 23. März ist die Installation während der Öffnungszeiten der Kirche täglich von 8.00-18.00 Uhr zu sehen.

www.ruth-blanke.de   

Gebet der Hoffnung

immer am 1. Freitag im Monat | 19 - 20 Uhr in der Laurentiuskirche

Johann Sebastian Bach Messe in H-Moll

07.04.2024 | 19:30 Uhr | Laurentius-Kirche

Tickets 25€ / 15 € zzgl. Vorverkaufsgebühren
unter: www.reservix.de oder in der Touristeninformation Warendorf
Restkarten an der Abendkasse möglich

Nächster Pfarrbrief mit dem Schwerpunktthema

„Spaß ist keine gerade Linie“

Inhaltlich und gestalterisch kann das Schwerpunktthema aus verschiedenen Perspektiven behandelt und durch verschiedene Formen (Nachricht, Reportage, Interview, Porträt, Gebet, Lied…) dargestellt werden. Fotos - gern mit Gesichtern aus den Gruppen - lockern auf, längere Texte können in QR-Codes hinterlegt werden...

Damit wird der Pfarrbrief nicht komplett anders, weckt aber vielleicht noch mehr Interesse. Was fällt Euch und Ihnen zu „Spaß ist keine gerade Linie“ ein? Der Öffenlichkeitsausschuss freut sich über Beiträge, Ideen, Anregungen, Fragen… an webredaktion[at]stlaurentius-warendorf.debis zum 15.03.. Erscheinen wird der Pfarrbrief Anfang Mai.

► zur Pfarrbrief-Unterseite
Gewinnspiel von Seite 50 - jetzt noch Lösungen einsenden an gewinnspiel[at]stlaurentius-warendorf.de
Beiträge für künftige Beiträge per Mail an die Pfarrbrief-Redaktion

Johannes Lohre stellt sich vor

Liebe Gemeinde, liebe Warendorferinnen und Warendorfer!

Ich bin Johannes Lohre, 41 Jahre, verheiratet und wohne mit meiner Frau und unseren beiden Kindern in
Glandorf-Schwege. Nach meiner Assistenzzeit in Senden bei Münster und meinem Dienst in Sassenberg und Füchtorf bin ich ab Februar 2024 dann „der Neue“ im Pastoralteam in St. Laurentius Warendorf.
Welche Aufgaben ich bei und mit Ihnen in der Pfarrei angehen darf, wird noch gemeinsam mit dem Pastoralteam erarbeitet.
Als gelernter Mediengestalter bin ich ein kreativer Kopf, kann mich für Kunst, Gestaltung, Design und Multimedia begeistern und möchte mich zukünftig auch gerne der Astrofotografie widmen. All das fließt auch immer wieder in meine Arbeit als Pastoralreferent ein. So stehe ich für eine aufgeschlossene und moderne Kirche, in der wir alle auch kreativ experimentieren dürfen.
Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zeit und verbleibe bis dahin mit herzlichen Grüßen.

Ihr und euer
Johannes Lohre
lohre[at]bistum-muenster.de

Unser Küster Michael Drestomark verabschiedete sich in den verdienten Ruhestand

...und blickte in typischer Art vor und zurück

Predigt der plattdeutschen Messe

"Natürlick gellt jüst dat Waort, wat würklick säggt wuorn is..."

► hier - im Bereich "Predigten" - zum Nachlesen

Informationen und Hinweise

|   News-Hinweise

Die kath. Kirchengemeinde St. Laurentius Warendorf sucht für den Jakobus-Kindergarten mit aktuell 3 Gruppen, unbefristet ab dem nächstmöglichen…

Weiterlesen

|   News-Hinweise

Institutionelles Schutzkonzept unserer Kirchengemeinde

Weiterlesen

|   News-Hinweise

Spirituelle Körperarbeit: Mit Tanz und Bewegung in das neue Jahr

Weiterlesen

Erstellt von Thomas Mundmann | |   News-Hinweise

Zum 66. Mal werden am Wochenende nach dem 6. Januar 2024 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein.

Weiterlesen

Erzähl mir was!

Zuhör-Bänke für Warendorf

Ab Montag, dem 17. April, startete die Initiative „Erzähl mir was!“. Unsere Kirchengemeinde ist Projektpartner gemeinsam mit der evangelischen Gemeinde, der Stadt Warendorf und weiteren Organisationen. Mit der Aufforderung „Erzähl mir was!“, die sichtbar auf einem Kissen zu lesen ist, leihen geschulte Ehrenamtliche auf Sitzbänken im öffentlichen Raum fremden Menschen ihr Ohr. Dabei geht es nicht um Beratung, sondern um wertgungsfreies, zugewandtes Zuhören, Austausch und Kontakt. Die Gespräche sind selbstverständlich vertaulich.

Zuhörbänke
im November finden Sie die Zuhörbänke jeweils

dienstags in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr
im Zigarrenmacherhaus, Gerichtsfuhlke 1.

►Mehr zur Initiative...

Weltgebetstag der Frauen

1. März 2024 | 15 Uhr | Laurentiuskirche

Aufbruch der Frauen

MARIA 2.0 und KFD auf dem Weg in eine zukunftsfähige Kirche schauen aufeinander und auf große Frauen der Geschichte

Gleichberechtigung-Punkt-Amen!

Maria 2.0

Offener Austausch zur Missbrauchsstudie der WWU Münster

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat am Montag, 13.06.2022 die Missbrauchsstudie für das Bistum Münster vorgestellt. Die Studie mit dem Untersuchungszeitraum 1945 – 2020 fragt nicht nur nach konkreten Verantwortlichen, sondern auch nach der Sakralisierung von Macht sowie dem lange gepflegten, problematischen Selbstbild der Kirche und fördert eine Menge von Tätern und Betroffenen zu Tage. Die Ergebnisse lösen ganz verschiedene Reaktionen aus: Entsetzen, Wut, Trauer  u.v.m.
Veröffentlichung der Untersuchungsergebnisse auf der Homepage des Bistums Münster

Präsentationsdatei und Perspektiven

zu Möglichkeiten einer Nachnutzung der Marienkirche

Marienkirche: Ergebnisse der Machbarkeitsstudie

wurden am 12. März präsentiert

Im Herbst 2018 hat uns die Bistumsleitung den Auftrag erteilt, ein alternatives Nutzungskonzept für die Marienkirche zu entwickeln. Neben allen Arbeiten des Steuerungsausschusses ist dazu inzwischen eine Machbarkeitsstudie erstellt worden. Am Sonntag, 12. März, luden wir im Anschluss an den 10:00 Uhr-Gottesdienst (ca. 11:00 Uhr) in der Marienkirche zu einer Informationsveranstaltung ein, um Gemeindemitglieder und alle Interessierten über den aktuellen Stand zu informieren. Eine Arbeitsgruppe bestehend aus Vertretern von Pfarrei und Bistum hatte 2019 zunächst verschiedene Folgenutzungsszenarien diskutiert und zusammengetragen. In den Prozess miteinbezogen wurden sowohl der Pastoralplan der Pfarrei als auch die kommunale Stadtentwicklung in Warendorf. Bewertet wurden die Ideen nach festen Kriterien, die bauliche Aspekte wie Funktionalität und Denkmalschutz sowie finanzielle Aspekte wie Fördermöglichkeiten und Finanzierbarkeit berücksichtigen. Ebenso wurde die Sinnhaftigkeit der entsprechenden Folgenutzung hinterfragt und damit der soziale Aspekt sowie die Leitsätze des Pastoralplans in die Überlegungen eingebracht. Im Oktober 2020 beauftragte die Pfarrei St. Laurentius das Architekturbüro „Kuckert Architekten BDA“ in Münster, um eine Machbarkeitsstudie zur alternativen Nutzung der Marienkirche zu erstellen.

► Hintergründe zur Marienkirche